Mittwoch, 1. April 2020

Teckin - Smart Socket SP22 steuerbare WLAN Steckdose

*Werbung*

Smart Home ist im Vormarsch, darum habe ich mich mit steuerbaren Steckdosen eingedeckt. Die Wahl fiel hierbei auf das Produkt von TECKIN für knapp 40€. Zu bestellen bei Amazon.


Bereits die Schachtel kommt sehr hochwertig rüber. Man ist fast der Meinung, man hält hier ein Produkt der Firma Appel oder Google in der Hand. Sehr hochwertig verpackt und in schlichtem Weiß gehalten.



Darin findet man dann gleich vier steuerbare Steckdosen. Damit kann man einen kleinen Haushalt bereits bestens ausrüsten. Die Steckdosen selbst sind sehr gut verarbeitet und mit CE Zeichen versehen.



Maximal steuerbare Last sind hier mit 2200Watt  und 10A angegeben. Das sollte für die meisten Geräte absolut ausreichend sein.




Bereits auf der Steckdose selbst ist ein QR-Code abgedruckt, mit dessen Hilfe man die zugehörige Smartphone-App "Smart Life" herunterladen kann. Diesen Code findet man aber auch in der sehr detaillierten, deutschen Anleitung wieder. Oder man sucht einfach im entsprechenden App-Store nach dem Programm.




In der Anleitung wird die einfache Einrichtung und Verwendung der Steckdose einwandfrei und genau beschrieben. Hier gibt es auch nichts zu meckern. Verbunden wird einfach mit dem häuslichen WLAN über die App.

Gesteuert wird dann entweder mit dem Smartphone, einem Sprachassistenten wie Google Home oder Alexa, oder sogar automatisiert. Hier sind eigentlich keine Wünsche offen. Man kann Lichter anhand des Wetters steuern, über die Uhrzeit oder per Timer. Außerdem kann man verschiedene Profile festlegen und die Steckdosen genau auf die entsprechenden Räume wie Wohnzimmer oder Schlafzimmer einstellen. Auch mit mehreren Handys und einer "Familiengruppe" kann hier von verschiedenen Personen unabhängig voneinander gesteuert werden. Ja selbst Benachrichtigungen und Warnungen bei Aktivierung/Deaktivierung lassen sich einrichten. Sollte das Telefon mal nicht in der Nähe sein, lässt sich das Produkt natürlich auch am vorhandenen Taster einschalten.

Ja, selbst den Stromverbrauch der einzelnen Steckdosen kann man sich anzeigen lassen und das sogar als Kurvendiagramm.







Großartige Möglichkeiten, tolle Verarbeitung, einwandfreie Funktion, ein Top Produkt! Da kann ich nur 5 Sterne vergeben!




Kommentare:

  1. Verbrauchen die Steckdosen selber auch Strom ? Wenn ja, wieviel ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bestimmt, sonst könnte man sie ja nicht aktivieren. Wieviel genau, steht aber leider nirgendwo dabei. Das sollte aber durchaus vernachlässigbar sein. Solche Dinge brauchen in der Regel nicht mehr als 0,1 Watt.

      Löschen