Mittwoch, 27. Januar 2021

Klett-Bräu - Menachtaler Dunkel

*Werbung*





Hersteller: Klett Bräu Konzell

Inhalt: 0,5 L

Zutaten: Wasser, dunkles Gerstenmalz, Hopfen.

Alkoholgehalt: 5,1% vol.

Bewertung: Das Menachtaler ist ein dunkles, untergäriges Bier, gebraut im Geiste traditioneller, handwerklicher Braukunst des Bayerwaldes. Der von kristallklarem, wasserreichen Quellen gespeisten Menach, im Volksmund auch Perlbach genannt, verdankt das Menachtaler seinen Namen. Vom landschaftlich reizvollen Menachtal inspiriert, schuf der Konzeller Braumeister Otto Kienberger diese einmalige, dunkle Bierspezialität. Auf genussvolle Art und Weise spiegelt sich im Menachtaler der typische Charkater dieser unverwechselbaren Landschaft wieder. Die Brauerei wurde gegründet von den Mönchen der Kloster Ober- und Niederalteich. 
Feinporige, aber nicht sonderlich stabile, cremige Schaumkrone. Darunter dunkles, klares Mahagoni. Geruch angenehm malzig, süßlich, Kirsche und Pflaume. Recht spritzig im Antrunk, frisch, mild, leichte Süße, Dörrobst. Im Mittelteil schwächelt es etwas, wird fast etwas dünn. Der Abgang dann wieder etwas würziger, der Hopfen sagt kurz Hallo und rundet gut ab. Im Nachtrunk verbleibt dann noch etwas Honig und Karamell übrig. Ein eher leichtes, nicht zu süßes dunkles. 4/5 Sterne für das Bier der Brauerei aus meinem Wohnort.


Preis: ca. 0,59€ direkt bei der Brauerei

Vielen Dank an meine Frau für die Testmöglichkeit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten