Dienstag, 9. März 2021

Astro A20 Wireless Gaming Headset

*Werbung*

 



Das Astro A20 Wireless Headset ist für ambitionierte Gamer gedacht. Aufpassen muss man hier nur, welche Version man erwirbt. Das Headset funktioniert immer am PC, muss aber passend zur Konsole gewählt werden. Es gibt also eine Playstation und eine XBOX Version. 


Das Farbdesign des Headsets ist deshalb auch immer passend zur Plattform gewählt. Blau für die Konsolen von Sony, Grün für die von Microsoft. Allerdings gibt es noch die Möglichkeit, einen zusätzlichen USB-Transmitter zu erwerben. Dann kann man das Headset an allen Geräten nutzen.

 


Im Paket erhält man Das Headset, den USB-Transmitter, ein Ladekabel (1,5m) und eine Kurzanleitung.

Die Anleitung an sich ist sehr spartanisch, eigentlich handelt es sich um ein einziges Bild, welches einem die Features näher bringen soll. Selbst die Website gibt hierzu kaum weitere Auskunft. 

Ich hätte mir hier zumindest auf der Website tiefere, weiterführende Informationen gewünscht. 

Angeschlossen ist es aber recht schnell und einfach. An der Playstation wird es direkt erkannt, wenn man den Dongle einsteckt. Das Licht am Dongle sollte blau leuchten, für Playstationmodus. Bei PC Verbindung sollte ein weißes Licht leuchten. Dies schaltet man entsprechend an einem kleinen Knopf des Transmitters um. 

 

Genau wie die Anleitung ist auch die Software für den PC sehr spartanisch: Es gibt keine großen Einstellmöglichkeiten. Eigentlich nur ein Feature, um eventuelle Softwareupdates einzuspielen.

Am Laptop erkannte die Software das angesteckte Headset nicht, es funktionierte aber trotzdem einwandfrei. Erst am Desktop-PC wurde alles richtig verbunden.

Der Transmitter (mit USB-A Anschluss) ist für meinen Geschmack auch etwas zu lang. Man läuft hier schnell Gefahr, das Teil abzubrechen, oder zumindest daran hängen zu bleiben. Das haben Mitbewerber besser gelöst. 

 


Nun aber zum Headset selbst. Die Klangqualität ist hervorragend und die Bässe extrem knackig. Über einen kleinen Taster am Headset kann zwischen drei Equalizer-Einstellungen gewählt werden. Dies quittiert das Headset mit unterschiedlichen Tonfolgen. Es gibt eine Einstellung für betonte Bässe, betonte Höhen, oder Mitten. Getuned mit Astro Audio V2.

Die Ortung von Gegnern ist sehr gut, der glasklare Klang macht es möglich. Hier bekommt man einen der besten Sounds, den Headsets zu bieten haben und genau darum geht es ja bei diesen Geräten. Das Astro A20 macht hier also richtig Spaß.

Auch das Mikrofon liefert eine gute Qualität. Alles ist verständlich, ohne Störgeräusche und gut abgestimmt.

Der Mikrofonarm ist biegsam und lässt sich gut positionieren. Außerdem bietet er das Feature, das Mikrofon einfach durch Hochdrehen des Arms zu muten. Schnell und einfach, ohne erst noch irgendeinen Knopf suchen zu müssen. Die Flip-To-Mute-Funktion ist sehr bequem und gut gelöst.

 


Außerdem funktioniert an der PS5 auch der Mute-Knopf am Controller und schaltet das Headset Mic ab. Das klappt auch nicht bei allen Herstellern. 

Ansonsten hat man am Kopfhörer noch die Lautstärkeregelung per Drehrad und dazu noch zwei Knöpfe, um die Chat/Gamesound Balance zu regeln. 

Geladen wird das Gerät per USB-C auf USB-A Kabel, wobei eine Akkuladung ca. 15 Stunden hält. Das sollte für die meisten Sitzungen ausreichend sein. 

Der Akku selbst lässt sich sogar mit etwas Geschick wechseln. So hat man lange was von seinem Gerät. 

Der Tragekomfort ist sehr hoch, der verstellbare Bügel bietet für jeden Kopf eine Einstellung und auch nach Stunden drücken weder der Bügel noch die sehr weich gepolsterten Ohrkissen. 

 


Ich nutze das Headset sehr gerne und finde es durchaus gelungen. Es lässt sich sehr laut stellen, die Bässe sind kräftig und Umgebungsgeräusche werden gut ausgeblendet. Klang und Tragekomfort sind natürlich immer etwas Geschmackssache. 

Auf Grund des großen Transmitters, der nahezu fehlenden Anleitung und spartanischen Software würde ich aber einen Stern abziehen.

 



Erhältlich ist es auf Amazon:

Keine Kommentare:

Kommentar posten