Mittwoch, 1. Mai 2019

Amarula Cream Likör

Ein Projekt mit Trnd brachte mir ein tolles Testpaket mit Amarula Cream Likör ein. Ich bedanke mich vor allem auch für die tollen Gläser, mit denen man das Produkt stilecht genießen kann.


Nach einigen Tests mit Freunden und Familie sind wir alle sehr angetan von dem Produkt. Amarula gibt es eigentlich schon sehr lange, man läuft aber irgendwie immer nur dran vorbei. Deshalb bin ich sehr dankbar für den Test, der mir dieses tolle Produkt näher gebracht hat.

Hergestellt wird es aus den Früchten des Marula Baums, auch Elefantenbaum genannt. Dieser wächst nur wild in den Weiten der südafrikanischen Steppe. Aus seinen Früchten ergibt sich das besondere Aroma des Likörs, der noch mit Sahne und gemischt ist. Feine Karamellnoten entwickeln sich daraus und machen das Produkt sehr cremig und verdammt lecker. Im Gegensatz zu klassischen Cream-Likören, die auf Whisky- oder Rumbasis hergestellt werden, schmeckt Amarula mit seiner exotischen Fruchtnote interessanter und angenehm leicht. Die 17% Alkohol sind richtig sanft und das Getränk kann man sehr gut genießen. Natürlich lassen sich damit diverse Drinks mixen. Auch zum Kochen oder noch besser Backen ist der Cremelikör super zu verwenden. Als Topping auf Eis ein absoluter Traum.


Pur schmeckte er mir sehr gut und ich habe den Test absolut genossen. Dafür gibt es natürlich auch glatte 5/5 Sternen!



Ein Rezept, was ich mir auf der Seite von Amarula noch angesehen habe, interessiert mich als Chili-Fan natürlich sehr. Das wird dann wohl mal nachgekocht:



Bekommen kann man Amarula natürlich im gut sortierten Fachhandel, oder natürlich auch bei Amazon:


Keine Kommentare:

Kommentar posten