Dienstag, 19. November 2019

HP - Smart Tank Plus 555 Wireless All-in-One Drucker

*Werbung*

Von den Insidern wurde ich zum Test des HP Druckers Smart Tank Plus 555 Wireless ausgewählt.


Die Hochglanzverpackung lässt schonmal ein sehr wertiges Gerät vermuten. Beim Tragen fällt schon ein leichtes "Gluckern" auf. Das sind wohl die schon auf der Verpackung angepriesenen "Up to 3 Years of Ink". Zu deutsch: Im Karton soll sich ein Tintenvorrat befinden, der bis zu drei Jahre ausreichen soll. Das kommt natürlich immer darauf an, wieviel man druckt, ist aber eines der großen Merkmale dieses Geräts.

Es arbeitet nämlich mit einzelnen, nachfüllbaren Tintentanks, was Umwelt und Geldbeutel schonen soll. Denn oft bekommt man bei neuen Druckern ja sogar nur Patronen, die nicht mal voll gefüllt sind. Bis zu 12000 schwarze und 8000 Farbseiten sollten erstmal eine Weile reichen.



Nun aber erstmal ans Auspacken:

Direkt oben unter dem Deckel auch schon die Tinte. Ein ordentlicher Vorrat, wie angepriesen. Dazu ein Anschlusskabel mit englischem Stecker und natürlich auch ein Euro-Kabel für deutsche Steckdosen. In der oberen Lage befinden sich auch noch die beiden Druckköpfe für Schwarz und Farbe. Lupft man die Lage aus dem Karton, klebt auch direkt die Bedienungs- und Aufbauanleitung daran. Kaum zu übersehen und praktisch.















Dann lässt sich auch bereits der Drucker selbst blicken und leicht aus dem Karton heben.

Mit Hilfe der bebilderten Aufbauanleitung ist es ein Leichtes, das Gerät in Betrieb zu nehmen.





Sind alle Transportsicherungen entfernt, geht es ans Befüllen der Tintentanks.

Das gestaltet sich sehr einfach. Die Flaschen öffnen, einfach umdrehen und aufstecken. Die Tinte fließt dann von alleine in den Tank und die Flasche reicht genau für die komplette Füllung aus. Saubere Sache, da die Flaschen mit einem Gummiventil verschlossen sind, welches erst vom Drucker durchstoßen wird und nichts auslaufen kann. Die Füllstände kann man direkt an der Front des Druckers begutachten. Sehr gut gelöst.




Sind die Tanks befüllt, legt man noch die beiden Druckköpfe ein, etwas Papier und schon kann es mit der Einrichtung losgehen.







Auch diese ist sehr einfach, man benötigt aber zumindest bei einem per LAN angeschlossenem PC ein nicht im Karton beiliegendes USB-B auf USB-A Kabel.

Man lädt sich im Windows 10 Store einfach die HP Drucker App, die einen komplett durch den Installationsvorgang führt.














Hat man WLAN-SSID und Passwort angegeben, kann das USB Kabel entfernt werden und der Drucker ist bereit. Natürlich klappt das auch mit dem Handy, entsprechende Drucker-Apps sind in den Stores vorhanden.


Die App integriert sich sehr gut ins Windows System und man kann von überall aus direkt auf den Drucker zugreifen und Einstellungen vornehmen., Sehr bequem und gut durchdacht.



Die Druckqualität selbst ist sehr gut, die Testseite wurde einwandfrei ausgedruckt und sieht selbst auf Normalpapier schon richtig kräftig aus.



Scannen und Kopieren ist mit einem einzigen Knopfdruck möglich. Geht schnell, sehr einfach und ohne erst einen PC nutzen zu müssen. Mit der Smartphone App kann sogar mit einer direkten Verbindung gedruckt werden, von überall aus.


Zu den technischen Details:




Datenblatt habe ich auch hier hinterlegt: Datenblatt HP Smart Tank Plus 555

Für 249€ UVP erhält man also ein Top Gerät, welches ich nur empfehlen kann.

Die Originaltinte kostet pro Flasche auch keine 10€. Damit kommt man sehr lange aus und spart richtig viel. Außerdem wird die Umwelt natürlich auch geschont, da man nicht ständig die kleinen Plastikpatronen wechseln muss.

Sollte der Druckkopf mal verschleißen, lässt er sich ganz einfach tauschen und die Druckqualität ist wieder 1A.



5 Sterne für dieses hochwertige Produkt sind verdient!


Vielen Dank an HP und die Insiders für die Testmöglichkeit!


Keine Kommentare:

Kommentar posten