Donnerstag, 17. Januar 2019

Nestlé - Ernst Wagners "Original" Pizza

*Werbung*

Zusammen mit Nestlé darf ich zwei der vier neuen Pizzen von Ernst Wagner aus der "Original" Serie testen.

Im Supermarkt habe ich mir dafür die beiden Sorten "Diavola" und "Prosciutto" ausgesucht.


Mit 3,99€ sind die Produkte sicher im oberen Preissegment angesiedelt. Da müssen sie erstmal beweisen, was sie so können.

Nach dem Auspacken zeigt sich schon mal gleich sehr deutlich der Unterschied zu den billigen Pizzen.


Ausgewählte, frische Zutaten, alles erkennbar und üppig belegt. Sieht selbst gefroren bereits sehr lecker aus. Frische, halbierte Tomaten und hochwertiger Schinken auf der Prosciutto, grob geschnittene Paprika und 100% Edelsalami auf der Diavola.

Hier nochmal im Detail:




Zu den Zutaten der beiden Pizzen:

Diavola

WEIZENMEHL, Wasser, pflanzliches Öl (Sonnenblumen), Speisesalz, Hefe, passierte Tomaten (17%), Tomatenmark, Paprika, Speisesalz, Gewürze, Chilischoten, Knoblauch, schnittfester MOZZARELLA (9%), gegrillte Paprika (gelb, grün) (8%), Peperoni-Salami (5%)(Schweinefleisch, Speisesalz, Konservierungsstoff: Natriumnitrit, Gewürze, Dextrose, Antioxidationsmittel: Natriumisoascorbat, Rosmarinextrakt, Gewürzextrakte, Rauch), PROVOLONE Piccante (4%), Zwiebeln rot (4%), Kräuter.

Prosciutto

WEIZENMEHL, Wasser, pflanzliches Öl (Sonnenblumen), Speisesalz, Hefe, passierte Tomaten (23%), MOZZARELLA-Scheiben (9%) ASIAGO-KÄSE g.U. (6%), halbgetrocknete Kirschtomaten (5%), Rohschinken (4%)(Schweinehinterschinken, Speisesalz, Konservierungsstoff: Natriumnitrit, Dextrose, Fruktose, Gewürz, Antioxidationsmittel: Natriumnitrit, Dextrose, Fruktose, Gewürz, Antioxidationsmittel: Natriumascorbat, Rauch), Rucola-Pesto (1%) (Rucola, Olivenöl nativ extra, Wasser, MOLKENPULVER, Zitronensaftkonzentrat, Speisesalz.



Geworben wird mit natürlichem Geschmack, frei von Aromen und Farbstoffen. Das sieht man der Pizza auch alles sehr gut an.

Nach dem Backen dann die Offenbahrung. Die Pizza riecht herrlich frisch und der Boden ist wunderbar knusprig der Rand super fluffig. Wie gerade beim Italiener aus dem Steinofen geholt.



Die Diavola könnte für mich natürlich durchaus noch etwas mehr Schärfe vertragen, als Chilihead (www.chilihead77.de) verträgt man doch einiges. Die Schärfe kommt bei der Diavola natürlich aber nur von der Salami, die immer nur ganz leicht pikant gewürzt wird. Somit bekommt man hier durchaus das, was auch draufsteht.


Die Prosciutto war mir persönlich etwas zu süßlich. Das kommt vermutlich von den sonnengereiften Kirschtomaten. Der rauchige Schinken und das Rucula-Pesto sind dafür wieder traumhaft.


Meiner Frau und meiner Schwiegermutter haben die Produkte auch sehr zugesagt. Besonders der fluffige Teig fällt hier angenehm auf, aber auch die frischen erkennbaren Zutaten sind erwähnenswert.


Abschließend würde ich der Pizza-Serie "Original" von Wagner 4 von 5 Sternen geben. Die Prosciutto traf nicht zu 100% meinen Geschmack und der Preis ist einfach recht hoch, auch wenn die Pizza es durchaus wert ist.





Erhältlich in allen gut sortierten Supermärkten. Ich habe sie bei Kaufland erstanden.

EAN Diavola: 8000300379143

EAN Prosciutto: 8000300378641




Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ciao Tom bzw. moin, moin!

    Kann dem Test als Deutsch-Italiener nur zustimmen, auch wenn ich jetzt eine andere Sorte (Pizza mit Salami vom Rind) dieser Reihe verzehrt habe. Ich habe schon etliche Tiefkühlpizzen über mehr als drei Jahrzehnte gegessen, wobei vieles darunter war: Discounter-Ware, bei denen weder Sauce, noch Teig geschweige denn die anderen Zutaten etwas mit einer Pizza gemein hatten, auch wenn einige darunter vielleicht annehmbar waren. Aber auch die anderen teureren Markenprodukte, die allesamt nicht das hielten, was vollmundig auf der Packung angepriesen wurde, sie konnten nie wirklich überzeugen. Denn auch wenn die Markenprodukte vielleicht etwas besser schmeckten, von einer echten Pizza war dies alles noch weit entfernt.
    Die Pizza aus dieser Reihe, war definitiv die erste Tiefkühlpizza, die ich aß, die den Namen Pizza auch wirklich verdient. Sie duftete wie eine Pizza, sie schmeckte wie eine und selbst die Konsistenz des Teiges konnte mich überzeugen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass wir zu einem ähnlichen Ergebnis kommen :)

      Löschen